Swiss Wood Solutions

«Sonowood hat das Potenzial, nicht nur gleich gut wie Ebenholz zu sein, sondern sogar besser.»

- George Stoppani, Geigenbauer

arrow down

George Stoppani mit Cello beim Sonowood-Workshop

Was die Profis sagen

«Ich habe mit Sonowood gearbeitet und bin begeistert. Das Klangergebnis für Holzquerflöten ist hervorragend mit einer neuen bereichernden Klangnuance.»
— Thomas Aebi, Flötenbauer aus Basel, 31. August 2018


«Es kann nicht sein, dass eine verschwindende Art wie Ebenholz weiter genutzt wird. Deshalb war die Dringlichkeit sehr gross, ein neues Material zu suchen. Es ist wunderbar, dass wir mit Sonowood nun ein so hochwertiges und ökologisch nachhaltiges Material zur Verfügung haben.»
— Mark Jonathan Wilhem, Geigenbauer aus Suhr, 28. November 2017

«Die Gitarre mit Griffbrett und Steg aus Sonowood hat einen sehr warmen Klang. Mein Kunde ist schlichtweg begeistert.»

— Mauro Bodio, Gitarrenbauer aus Basel, 4. Mai 2018

«Sonowood hat mich sowohl optisch als auch klanglich überzeugt. Die nahe aneinander liegenden Jahresringe sind deutlich zu erkennen und trägen zu einer edlen Optik bei. Das Klangbild ist äusserst klar und artikuliert bei auffallender Wärme und Geschmeidigkeit. Bei der Verarbeitung zu Bauteilen fällt sofort auf, dass Sonowood sehr zäh und hart ist. Dies wirkt sich positiv beim Bundieren und Bohren aus. Das Material lässt sich sehr hoch schleifen und benötigt keinerlei Porenfüller. Dadurch erreicht man eine hervorragende Oberfläche, gerade beim Auftragen einer Schellack-Politur ist Sonowood herkömmlichen Hölzern deutlich überlegen.»
— Jakob Frank, Gitarrenbauer aus Pforzheim, 27. November 2018


«Ein Holz mit einer so geringen Dämpfung kenne ich nicht.»
— Boris Haug, Geigenbauer aus Suhr, 28. November 2017


«Sonowood lässt sich so einfach bearbeiten, das Material ist eine kleine Sensation.»
— Eric Fouilhé, Instrumentenbauer aus Valence (Frankreich), 2. März 2018

«Sonowood wird demnächst den Holzinstrumentenbau revolutionieren.»

— Fidel Peugeot, Gitarrist und Künstler, 12. Juni 2018

«Seit sich auf meinem Cello der von Hans Pluhar eingefügte, neue Untersattel aus verdichteter Fichte von Sonowood befindet, bin ich mit der Ansprache und dem Klang restlos zufrieden. Das verdichtete Holz scheint für die Schwingungsübertragung von der Haltersaite zum Korpus geradezu ideal geeignet zu sein. Ärgernisse mit träger Ansprache und Rauschen, die mich vorher geplagt haben, gehören der Vergangenheit an. Der Klang meines Cellos ist insgesamt voller und wärmer geworden, und die Saiten sind jetzt untereinander deutlich ausgewogener.»
— Susanne Müller, Cellistin des Mozarteumorchesters Salzburg, 1. Oktober 2018


«Sonowood ist ein sehr kompaktes Holz und trotzdem leichter zu hobeln als Ebenholz. Damit entsteht eine angenehm glatte Oberfläche.»
— Philip Ihle, Geigenbauer aus London, 2. März 2018


Klingt gut?

Kontakt >